BLICKPUNKT: Fachzeitschrift für Pflegeeltern

Seit 1992 gibt PFIFF im Auftrag der Stadt Hamburg den BLICKPUNKT PFLEGEKINDER heraus, der sich vor allem an Pflegeeltern und Fachkräfte in Hamburg richtet. Die Zeitschrift findet weit über Hamburg hinaus Anerkennung, indem sie immer wieder einen differenzierten Blick auf die Themen wirft, die Pflegefamilien und Fachkräfte bewegen.

Der BLICKPUNKT PFLEGEKINDER ist sowohl im Jahresabo für 19,50 Euro inkl. Porto als auch als Einzelheft für 5,70 Euro  zzgl. Porto erhältlich. Bestellungen sind per E-Mail möglich.


Folgende Ausgaben sind bislang erschienen:

2023

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-23: Lebenswege

 

2022

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-22: Zusammenarbeit mit Eltern - Möglichkeiten und Grenzen
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-22: Ein Kind, zwei Familien - wie gelingt gute Kooperation?
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-22: Vielfalt - was alles möglich ist!

2021

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-21: Annehmen und wieder loslassen - Bereitschaftspflege
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-21: Digitale Medien - Herausforderung für Kinder und Familien
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-21: Digitale Medien - Fluch oder Segen im Familienalltag?

2020

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-20: "Die denken, wir spinnen!" Was Pflegeeltern so erleben.
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-20: Pflegefamilien in Corona-Zeiten.
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-20: Kinder aus suchtbelasteten Familien.

2019

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-19: Kinderrechte? Darauf haben Kinder ein Recht!
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-19: Es bleibt in der Familie: Verwandtenpflege.
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-19: Ganz schön was los: Familiendynamik.

2018

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2018: Biografiearbeit. Wenn Kinder der eigenen Geschichte begegnen.
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2018: "Jetzt schreiben wir!" Pflegekinder melden sich zu Wort. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2018: Wir sind Pflegeeltern. Und das ist auch gut so! Leseprobe

2017

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2017: Endlich erwachsen? Wenn Pflegekinder volljährig werden. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2017: Herausforderung Schule: Lernen - auch für's Leben! Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2017: Häufig ein Balanceakt: Umgangskontakte, Leseprobe

 

2016

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2016: Bewältigungsstrategien: Herausforderungen bestehen. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-16: Anders? Oder doch nicht? Interkulturelle Pflegefamilien. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-16: Bewältigungsstrategien: Was hilft, wenn es schwierig wird? Leseprobe

 

2015

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2015: Was alles haben sie erlebt? Kinder und ihre Vorgeschichte. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2015: Wie gelingen Pflegeverhältnisse? Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2015: Warum wir Pflegeeltern geworden sind. Leseprobe

 

2014

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2014: Wohin steuert Hamburgs Jugendhilfe? Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2014: "Geht doch." Wie Pflegeeltern und Fachkräfte gut zusammenarbeiten. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2014: FAS-FASD: Aufklärung tut Not! Leseprobe

 

2013

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2013: "Mein Kind leidet unter FASD". Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2014: Freundschaft. Einfach ein gutes Gefühl! Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2014: "Die schon wieder." Das öffentliche Bild von Pflegefamilien. Leseprobe

 

2012

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2012: Wissen, wo es lang geht: Perspektivklärung. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2012: Nach Chantals Tod: Wohin steuert Hamburgs Pflegekinderhilfe? Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2012: 20 Jahre BLICKPUNKT. Leseprobe

2011

  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 3-2011: Wie Kinder ihre neuen Geschwister erleben. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 2-2011: Pflegekinder mit Behinderung. Leseprobe
  • BLICKPUNKT PFLEGEKINDER 1-2011: Schatten aus der Vergangenheit: Traumata. Leseprobe

 

 

 

Unsere nächsten Informationsveranstaltungen
--------------------------------------

Unsere aktuellen Stellenausschreibungen

--------------------------------------
Wir brauchen Unterstützung – Website-Relaunch!

Unsere Webseite ist aktuell weder passendes Aushängeschild noch funktionierende Anlaufstelle für potenzielle Pflegepersonen. Mobil funktioniert sie fast gar nicht. Ein Relaunch ist notwendig, um zukünftig wieder mehr Menschen zu erreichen und Familien miteinander zu verbinden. Da hierfür bisher die Gelder fehlen, versuchen wir es mit dieser Fundraising-Aktion. Wir freuen uns über jede Unterstützung – und wenn Sie unsere Spendenaktion teilen!
--------------------------------------

PFIFF zu Gast bei TIDE TV

zum Thema Patenschaften für Kinder von Eltern mit psychischer Erkrankung. Auf YouTube können Sie das Gespräch jetzt nachschauen.
--------------------------------------
PFIFF beteiligt sich am Projekt "Jugendhilfe nachgefragt! Eine Beteiligungsoffensive von und mit Pflegeeltern". 

-